Für diese Fotos musste aufgrund der Nähe einer Bundesstraße eine Sondergenehmigung eingeholt werden, um am äußersten Rand des Sees starten zu können. Für die Aufnahmen wurden vorab die örtliche Polizei und die angrenzende Saunaanlage informiert, um Probleme zu vermeiden.


Das Seehotel Luitpold als Objekt zeigt welches Potential in Luftaufnahmen ensteht. Normalerweise wären nur Fotos vom Steg oder vom Wasser möglich. Mit Hilfe unseres professionellen Equipments sind völlig neue Blickwinkel möglich, und sogar die Kirche im Hintergrund hat auf Bild 1 einen Platz gefunden.


Die Schwierigkeit bei diesem Auftrags ist die angrenzende Bahnanlage. Hier muss ein seitlicher Abstand von 100m eingehalten werden, weshalb ich mir mit einem kleinen Boot geholfen habe. Am frühen morgen ist das Licht phänomenal gut, wodurch eine tolle Lichtstimmung herrscht.


Das Wetter spielt nicht immer mit…an diesem Tag zog eine starke Wolkenfront auf, und versaute mir schließlich das Licht. Durch regelmäßige Kontrolle des Wetterradars, war es mir dann aber möglich ein Zeitfenster ausfindig zu machen, an denen die Wolkendecke etwas auflockert.